Kloster Otterberg
ca. 6 km nördlich von Kaiserslautern
zurück zur
Auswahl
Zurück zur Auswahl        
Klosterseite im Aufbau

Von der Zisterzienserabtei Otterberg ist im wesentlichen
nur noch die Abteikirche erhalten,
die aber mit ihrer Größe und ihrem romanischen Erscheinungsbild
auch heute die Stadt überragt
als sichtbares Zeichen für den Großen Gott
im Sinne ihrer Erbauer (1168- 1254).

Die wechselvolle Geschichte erzählt von
reformierten wallonischen Flüchtlingen, Lutheranern und Katholiken.
Die Abteikirche ist als Simultankirche
ein sichtbares Zeichen für die Einheit der Christen,
nachdem die trennende Mauer im Kirchenschiff 1979 abgerissen wurde.

Da uns noch keine eigenen Texte oder Bilder vorliegen,
wurde vorübergehend mit Einverständnis der beiden Pfarrämter
der DKV-Kunstführer Nr. 423 in geringem Umfang als Quelle verwendet,
zu beziehen über den örtlichen Buchhandel.
ISBN 978-3-422-02221-8
siehe auch www.dkv-kunstfuehrer.de
Weitere Informationen aus dem Internet:
http://de.wikipedia.org/wiki/Abteikirche_Otterberg

DIE KIRCHE IST GANZTÄGIG BIS SONNENUNTERGANG GEÖFFNET