Das Barockwunder von Neuzelle

Im norddeutsch-protestantischen Land Brandenburg nahe der Oder
rechnet man wohl kaum damit, hinter schlichten gotischen Mauern
einen schwelgenden Barock vorzufinden.

Die Erklärung ist dann doch einfach:
Während der Reformation und danach gehörte Neuzelle
zum katholischen Königreich Böhmen und wurde wie die süddeutschen Klöster
mit barocker Innenausstattung versehen.

Erst 1815 kam das Kloster zu Preußen und wurde 1816/17 aufgehoben.

Hier einige Fotos, die trotz schlechter technischer Qualität belegen sollen,
welche Überraschung den wenig informierten Besucher erwartet.
http://www.stift-neuzelle.de/
zurück zur
Auswahl
Zurück zur Auswahl                zur Website des Klosters: